Sie befinden sich hier:

EZV > VKU

Der VKU – der Spitzenverband der kommunalen Wirtschaft

Der EZV ist Mitglied im Verband kommunaler Unternehmen (VKU), Europas größtem kommunalen Wirtschaftsverband. Mit Sitz der Hauptgeschäftsstelle im Herzen von Berlin – in direkter Nähe zu Ministerien, Bundestag und Botschaften - ist der VKU nah dran am politischen Geschehen. Von hier aus vertritt er mit über 100 Mitarbeitern die Interessen seiner über 1.400 Mitglieder in den Sparten Energie-, Wasser/Abwasser- und Abfallwirtschaft und setzt sich für die kommunale Sache bei politischen Entscheidungsträgern ein. Mit rund 236.000 Beschäftigten und einem Umsatz von über 94 Milliarden Euro hat der VKU und seine Mitglieder nicht nur ein hohes wirtschaftliches Potential, sondern auch eine bedeutende politische Schlagkraft. Im Gegensatz zu vielen anderen Verbänden und Organisationen setzt der VKU dabei als einziger Verband einen klaren Fokus auf das Prinzip der Daseinsvorsorge und dem Citizen Value. Der VKU arbeitet dabei eng mit den kommunalen Spitzenverbänden zusammen.

Immer mehr Entscheidungen die Bereiche Energie, Wasser/Abwasser und Abfall betreffend, werden heute von Brüssel aus geleitet. Deshalb ist der VKU auch seit 2002 mit einem eigenen Büro in der ‚Europahauptstadt‘ vertreten, um Entwicklungen frühzeitig erkennen und begleiten zu können. Ebenso wertvoll ist die Arbeit vor Ort in den Landesgruppen. Sie stehen im ständigen Dialog mit den Mitgliedern sowie der Landespolitik und bilden so eine wichtige Scharnierfunktion zur Hauptgeschäftsstelle in Berlin.

Weitere Information finden Sie unter: www.vku.de